Eucharistie / Erstkommunion

„Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ sagte Jesus beim letzten Abendmahl vor seinem Tod zu seinen Jüngern. Jesus teilt beim Abendmahl das Brot und den Kelch. Für uns Christen ist es ein besonders wichtiges Heilszeichen (Sakrament). Christus schenkt sich uns selbst in den Gaben von Brot und Wein. Wie damals ist er all denen unvergleichlich nah, die an ihn glauben. Und das immer wieder neu.

Deshalb ist die Eucharistiefeier zentral für die Gemeinschaft der Kirche und eine wichtige Quelle, aus der Gläubige leben. Die Eucharistie ist ein Geschenk für alle Christen. Die Einladung ergeht an alle und die Verheißung lautet, tiefer in die Gemeinschaft mit Christus hinein zu wachsen. Jeden Sonntag und auch am Werktagen laden wir Sie zu Eucharistiefeiern in unserer Pfarreiengemeinschaft ein.

Die Kommunion setzt voraus, dass dem Empfänger bewusst ist, was bei der Eucharistie geschieht. Kinder werden in der Erstkommunionvorbereitung vorbereitet. Erst danach wird die Erstkommunion gefeiert. Erwachsene, die getauft werden, erhalten in der gleichen Feier auch die erste Kommunion und die Firmung

Erstkommunion

Eine besondere Feier ist der Gottesdienst, in dem junge Christen nach einer Vorbereitungszeit zum ersten Mal an der heiligen Kommunion teilnehmen. Denn die getauften jungen Christen (in der Regel im dritten Schuljahr) werden nun in die Tischgemeinschaft aufgenommen. Die festliche Stimmung drückt sich meist auch in festlicher Kleidung oder weißen Gewändern aus, sowie in einer Feier im Familienkreis.

Die Erstkommunionvorbereitung startet immer mit einem Elternabend im September / Oktober. Dazu werden die Kinder aus der dritten Klasse speziell eingeladen. Die Einladung erfolgt in der Regel am Beginn des nächsten Schuljahres über die Schule. (Sollte Ihr Kind nicht an der Schule vor Ort zum Unterricht gehen, dann nehmen Sie bitte rechtzeitig mit unserem Pfarrbüro Kontakt auf).

Das Erstkommunionkonzept besteht aus folgenden Elementen:

  • Gruppenstunden vor Ort
  • Teilnahme an Gottesdiensten und Familiengottesdiensten
  • Beichte (Verlinkung)
  • einem Aktionstag
  • Schule

> Aktuelle Übersicht über die Termine

Krankenkommunion

Wenn Kranke und wenn alte Menschen nicht mehr an der gemeinsamen Eucharistiefeier in der Kirche teilnehmen können, bringen Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft ihnen gerne die Hl. Kommunion nach Hause. Die Zugehörigkeit zu Christus und Seiner Kirche in der Pfarrgemeinde wird so deutlich. Durch den Empfang des Leibes Christi werden die Gläubigen in ihrer besonderen Situation gestärkt und erleben die Ermutigung durch Seine Gegenwart. Bitte kontaktieren Sie uns hier über das Pfarrbüro.